Die Geschichte der LSG


Im Schuljahr 1968/69 fand sich eine bunt zusammen gewürfelte Truppe, bestehend aus Lehrern und einigen Professoren des Bezirkes Horn,
auf dem Sportplatz "Hopfengarten"  ein, um sich hier auf dem grünen Rasen mit den Hobbyfußballern der Bezirkshauptmannschaft im sportlichen
Wettstreit zu messen.

Erwartungsgemäß endete dieses Treffen mit einem knappen 5:4 Sieg der Bezirkshauptmannschaft Horn.

Schwerer aber als diese unglückliche Niederlage wog die Idee, welche an diesem Tage geboren wurde:
Die Gründung einer Fußballgemeinschaft, die aus Lehrern des Bezirkes Horn bestehen sollte.
Der Initiator und ständig treibende Motor ist unbestritten der Kapitän der Spielgemeinschaft, Udo Karner.

 

Folgende Spieler gehörten in den ersten drei Spieljahren zum Stammkader der LSG:

  • Franz NUSSBAUM
  • Johann MORAWITZ
  • Udo KARNER
  • Günther WIELAND
  • Leopold LANGER
  • Andreas NEMETH
  • Roland GATTERWE
  • Wolfgang STANGL
  • Rafael KLIMOND
  • Walter HORACEK
  • Wolfgang LORENZ
  • Martin FRITZ
  • Dr. Farschid MAVADAT
  • Heinz WEIDINGER
  • Johann EINFALT
  • Louis RODRIGUEZ
  • Peter PRECHTL
  • Gottfried LAYR
  • Alfred FLEISCHHACKER
  • Hans BAND